Logo elternschule

Banner Startseite

Trageberatung

Es gibt drei Arten von Nachwuchs bei Säugetieren: Nestflüchter, Nesthocker und Traglinge. Traglinge sind weitestgehend vollständig entwickelt, sie benötigen für ihre Entwicklung Körperkontakt und können sich noch nicht selbstständig fortbewegen, sondern klammern sich dazu i. d. R. an der Mutter fest. Menschenbabys sind Traglinge - sie brauchen ihre Eltern zur Fortbewegung, doch ihr Klammerreflex ist nicht stark genug, um sich selbstständig festzuhalten. Dabei können uns Tragehilfen unterstützen.

Das Angebot an Tragehilfen ist umfangreich und reicht von Tragetüchern, die komplett gebunden werden müssen, bis hin zu sogenannten Full Buckles, die komplett mit Schnallen ausgestattet sind. Hier den Überblick zu behalten und das richtige Modell zu finden, ist nicht einfach. Dabei ist es wichtig, dass die Trage sowohl zu dem Getragenen als auch zu dem Tragenden passt.

In dieser Informationsveranstaltung erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Thema Tragen. Wir erläutern Ihnen die Vorteile und die wichtigsten Punkte, die es zu beachten gibt. Außerdem werden die verschiedenen Tragearten vorgestellt.

Diese Veranstaltung kann bereits in der Schwangerschaft besucht werden. Für eine individuelle Beratung nach der Geburt inkl. Ausprobieren von Tragehilfen sollte ein separater Termin vereinbart werden. Dieser kann bei Ihnen zuhause stattfinden.

Leitung: Miriam Thimm
Ort: Elternschule
Anmeldung: Online Anmeldeformular
Gebühren: 12,50 Euro pro Person
Termine: 13.09., 18.10., 15.11., 13.12.2021
  11:00 - 12:30 Uhr
   
 
Persönliche Daten
Datenschutz

captcha

 

ACHTUNG! Diese Seite verwendet Cookies oder ähnliche Technologien

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung ausdrücklich zu

Ich akzeptiere